Argumente & Studien für EAP

14 verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen über den Nutzen von der externen Mitarbeiterberatung EAP, die zwischen 1998 und 2009 veröffentlicht wurden, kamen zu folgenden Ergebnissen:

  1. Signifikante Zunahme der psychischen Gesundheit und signifikante Abnahme von Stress. (Alker 2000)2. 2/3 der Mitarbeiter berichteten über besseres Wohlbefinden, bessere Produktivität, weniger Stress und Fehlzeiten. (Attridge 2001)3. Erhebliche Verbesserung der Arbeitsleistung, der Arbeitsqualität und der zwischenmenschlichen Beziehungen. Die Vorgesetzten gaben dem EAP-Service eine hohe Note. (Hiatt, Hargrave & Palmertree 1999)4. Mindestens 70% der Anrufenden konnten ihre Leistung am Arbeitsplatz steigern. (ICAS Befragung 2003)5. Die Fähigkeit, mit arbeitsbedingtem Stress besser umzugehen, stieg um 42%, mit persönlichen Stressfaktoren um 44%. Die Arbeitsleistung stieg im Durchschnitt um 33%, die Fehlzeiten sanken um 27%, die Beziehungen zu Kollegen verbesserte sich um 26% und zu Vorgesetzten um 23%. (Masi, Hensley & Jacobson 2000)

    6. Mitarbeiter, die 2 Stunden persönliche psychologische Beratung erhielten, zeigten eine signifikant positive Veränderung. (O‘Neil 1999)

    7. EAP Einsätze führten zu einer verbesserten Produktivität, bedingt durch bessere physische und psychische Gesundheit, bessere zwischenmenschliche Beziehungen und weniger Fehlzeiten. (Selv & Bingaman 1998)

    8. Kurzzeit-Therapien innerhalb eines EAP’s verbesserten den generellen Gesundheitszustand, die gegenwärtige Gesundheitswahrnehmung, das Rollenverständnis, die physische und soziale Funktionstüchtigkeit. (Turner 2000)

    9. Prozentanteil der Mitarbeitenden, die über eine verbesserte Leistungsfähigkeit in Bezug auf folgend EAP-Dienstleistungen berichteten: persönliche psychologische Beratung 56%, telefonische Beratung 55%, rechtliche oder finanzielle Beratung 36%. (Attridge, M. 2002)

    10. EAP reduzierte den Effekt emotionaler Probleme auf die Produktivität und verbesserte sowohl die Fehlzeiten wie auch die Aufmerksamkeit. Auch die Anzahl der Fälle mit Depressionen ging zurück. (Harris, S.M et al. 2002)

    11. Der Nutzen von EAP liegt vor allem in Kosteneinsparungen im HR Bereich sowie in der erhöhten Produktivität. (ICAS International 2003)

    12. Klienten, die eine telefonische oder eine persönliche psychologische Beratung erhielten, zeigten eine signifikante Reduktion in Bezug auf Distress, verglichen mit einer Kontrollgruppe, die keine Behandlung erhielt. (Spizman, P. 2001)

    13. Rund 60% aller Triagefälle können abschliessend telemedizinisch, d.h. ohne nachfolgende Realkonsultation betreut werden. (Stefan Schäfer 2005)

    14. Die WHO empfiehlt das EAP als nützliche Massnahme gegen den stetig steigenden arbeitsrelevanten Stress in der EU (Harnois, WHO, 2009).

    EAP erhöht die Arbeitgeberattraktivität, kann dabei unterstützen Familie und Beruf gesünder zu managen, fördert ein Gesundes Unternehmen, die Gesundheit der Mitarbeiter und nicht zuletzt auch die psychische Gesundheit.